Nicht nur in Coronazeiten

bei ERKÄLTUNG

1 ÖLZIEHEN


Planzenöl– am besten Sonnenblumenöl
max. 1 Eßl. – min. 1 Teel. in den Mund nehmen und ohne Hast und ohne Mühe im Mund gesaugt, gespült, durch die Zähne gesogen 5 bis 20 Minuten, das Öl darf auf keinen Fall hinuntergeschluckt werden !!!! Es ist zuerst dickflüssig, dann aber wird es dünnflüssiger, wonach es ausgespuckt werden soll. Die ausgespuckte Flüssigkeit sollte so weiß wie Milch sein. Ist sie noch gelb, ist es ein Zeichen, daß das Spülen von zu kurzer Dauer war. – Nach dem Ausspucken muß die Mundhöhle gründlich mehrmals mit Wasser gespült und die Zähne mit der Zahnbürste gereinigt werden. Die ausgespuckte Flüssigkeit ist giftig , in ihr befinden sich große Mengen von Bakterien, verschiedene Krankheitserreger und andere schädliche Substanzen. auch gut gegen ZAHNSTEIN,und gegen Zahnfleischbluten, sichtbares Weißwerden der Zähne und und und………….
…auch gut : den Vorgang drei mal täglich vor dem Essen und mit leerem Magen wiederholen -Erfolg schneller? wirkungsvoller?

2 Atemübungen

Handmaske:

das weiche Fruchtfleisch einer Avokado 
mit einem Eigelb und etwas Zitronensaft 
zu einem  Brei vermischen.
auf die hände auftragen,
 mit Klarsichtfolie einpacken.
15 Min.
dann abspülen.